* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

Hier gibt es die schnelle Info, wenn sich was ändert oder kurzfristig was Neues hinzugekommen ist.

    

Anmeldungen bitte per Mail an www.radeln-dresden@freenet.de oder über Kontakt. Beachtet bitte auch den Haftungsverzicht Änderungen werden hier bis zum Terminablauf, allerdings max. für die Dauer von drei Monaten angezeigt.

      

 

111) Abradeln 2018 - Leichte Herbst-Radtour im Elbtal - war am Samstag, dem 27.10.2018

Von Johannstadt ging es erst auf der linken Elbseite bis nach Heidenau. Hier ist ja noch die ewige Baustelle mit Umleitung. Da die Fähre nach Birkwitz fuhr, setzen wir über. Weiter ging es nach Pirna, wo wir neben der Altstadtbrücke rasteten. Nach einem Einkauf bei Lidl (lecker Winzer-Glühwein) blieben wir rechts der Elbe und gelangten über Stadt Wehlen nach Rathen, wo wir mit der Fähre übersetzten und uns den Klangterrassen zur Mittagsrast (mit Picknick) niederließen. Wir sind dann mit einem Teil der Truppe von Rathen noch bis nach Bad Schandau gefahren, haben da den neuen Radweg zwischen Königstein und Bad Schandau getestet. Rückzu sind wir dann in Pirna zum Markt gefahren und bei "Witwe Bolte" eingekehrt. Am Ende war es dann kurz vor sieben, als ich am Fährgarten (Evi + Bernd hatten sich am Schillergarten verabschiedet) ankam. Da ich bereits von Kesselsdorf per Rad angereist war (ca. 17,9 km) zeigte mein Fahrradcomputer am Ende 107,5 km an. Für's Abradeln ein neuer Rekord, der wohl noch lange Bestand haben wird.

 

110) neuer Endpunkt der Großen Herbst-Bergtour 2018 am Samstag, den 6. Oktober ist der Altmarkt in Dresden. Wir gehen noch zum Abendbrot ins "Hans im Glück" (https://hansimglueck-burgergrill.de/standort/dresden-altmarkt) - direkt am Altmarkt gelegen. Dort gibt's tolle Burger auch vegetarisch oder vegan und sogar mit "ohne Brot". Und die Süßkartoffel-Fritten sind auch sehr lecker.