* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *

Hier findet Ihr ab sofort einen Überblick, welche Radtouren es in der nächsten Zeit geben wird.

 

Auf dieser Seite sollen immer die Touren stehen, die kurzfristig stattfinden werden. Natürlich gilt weiterhin, dass geänderte Termine in Magenta eingefärbt sind. Ich werde dabei recht flexibel meine persönliche Zeitplanung und die Wettervorhersagen als Grundlage verwenden - für die langfristig geplanten Termine gibt es ja die Seite "geplante Touren". Anmeldungen bitte über den Kontakt-Button oder direkt per Mail an: radeln-dresden@gmx.de Beachtet bitte auch den Haftungsverzicht. Mit einem Klick auf die Bildchen erfahrt Ihr mehr über den Charakter der Tour.

Mo. 22.04.2019 - OSTER-Radtour 2019

Treff: Montag, 22.04.2019, 09:45 Uhr in Dresden - Elberadweg am Fährgarten Johannstadt

Wir fahren ganz gemütlich zum Alaunplatz und dann in den Prießnitzgrund. Mitten in der Heide erwartet uns zur Mittagsrast der Biergarten "Haidemühle", wo wir gemütlich dem regen Ostertreiben der Leute zusehen und uns ausgiebig stärken. Je nach Lust und Laune radeln wir dann in der Heide erst eine Runde bis zur Hofewiese und dann nochmals vorbei an der Heidemühle zum Prießnitz-Stausee. Rückzu geht‘s dann an den Bühlauer Waldgärten vorbei und auf dem HG-Weg bis kurz vor die Heidemühle, von wo wir durch den Prießnitzgrund wieder zurückrollen. In der Neustadt fahren wir dann auf Nebenstraßen bis zur Elbe, folgen dieser flußaufwärts und überqueren sie auf der Waldschlösschenbrücke. Auf der anderen Elbseite geht's auf dem Elberadweg zurück zum Fährgarten Johannstadt.  Hier können wir noch schön einkehren und den Tag ausklingen lassen.

Sa. 11.05.2019 - 2. Große Frühjahrs-Bergtour 2019 – Meißner 8

Treff: Samstag, 11.05.2019, 09:45 - 09:55 Uhr in Dresden-Pennrich an der Endhaltestelle der Straßenbahn [Linie 7]

Anreise per Fahrrad oder mit der Straßenbahn [Linie 7] bis zur Endhaltestelle Gleisschleife Pennrich

Zuerst geht‘s durch Pennrich hinab in den Zschonergrund, wo wir vorbei an der Zufahrt zur Schulzenmühle in Steinbach den sanften Anstieg auf der Alten Nossener Poststraße meistern und dann nach Kaufbach rollen. Dort geht's am Ortsende rechts ab und wir fahren auf einem Feldweg erst bis zur Autobahnbrücke und dann weiter durch Sachsdorf und Klipphausen nach Sora, wo eine Fahrradstraße beginnt, die uns bis nach Taubenheim führt. Nach einem letzten Anstieg erreichen wir das ehemalige Trockenwerk. Danach geht es erst mal wieder viel abwärts - zuerst im Tal der Kleinen Triebisch vorbei an der Helmmühle und an der Preiskermühle hinab bis fast ins Triebischtal. Dort geht’s an einer querenden Straße nach links und später vor zur Staatstraße, mit der wir die Eisenbahnstrecke Meißen-Roßwein unterfahren. Dann folgt ein kurzer steiler Anstieg zu einer ehemaligen Bahntrasse, auf der es weiter geht. Dieser Teil des Weges gehört ebenfalls zur „Meißner 8“ und führt uns auf dem ehemaligen Bahndamm unter der Bundesstraße B 101 hindurch bis nach Löthain. Hier wechselt der Radweg auf die Gemeindestraße und über Canitz geht es nach Görna. Hier führt uns der Radweg entlang des Käbschützer Baches bis nach Mauna, wo wir wieder auf den ehemaligen Bahndamm treffen. Auf diesem Teil des Bahndamms sind die Gleise schon sehr lange zurückgebaut und er hat nun eher den Charakter eines Single-Trails.  Kurz vor Leutewitz verlassen wir den Bahndamm und fahren auf der Straße durch den Ort. Dann geht es weiter auf dem ehem. Bahndamm an einem Teich entlang und bis auf Höhe von Käbschütz. Hier verlassen wir den Bahndamm und fahren auf dem Radweg durch Käbschütz. Weiter führt uns die „Meißner 8“ über Mettelwitz nach Mertitz, wo wir auf dem Elbe-Mulde-Weg (EMW) treffen. Auf diesem geht es im Ketzerbachtal über Zöthain, Daubnitz, Wachnitz, Prösitz, Piskowitz und Schieritz bis nach Zehren, wo wir zum Elberadweg gelangen. Auf diesem geht es nach Meißen ab dort weiter auf dem linkselbigen Radweg bis zur niederwarthaer Elbbrücke, hinter der wir im Fährhaus einkehren können. Weiter geht es dann vorbei an der Windmühle Gohlis auf dem Elberadweg in Richtung Dresdner Innenstadt.  Und immer weiter auf dem Elberadweg bis zum Fährgarten Johannstadt, wo wir zum Abschluss des Tages noch mal kurz einkehren.

 

Auch hier gilt:

Ich unterscheide meine Touren in zwei Typen von Radtouren:

          Leichte Radtour             Bergtour / große Radtour